Frühlingsgefühle: Erhalten Sie 3 Monate kostenloses Hosting und bis zu 90 % Rabatt auf Domains. **

Jetzt kaufen
.com
$ 3.99 $ 26.99 /1. Jahr
.one
$ 1.99 $ 16.99 /1. Jahr

Einloggen

Kontrollpanel Webmail Homepage-Baukasten Webshop File Manager WordPress

Appetitanregende Website für Restaurant erstellen: so geht’s

Heißen Sie hungrige Gäste auf Ihrer Restaurant-Website willkommen

Sollte Ihr Restaurant eine Website haben? Die kurze Antwort ist ein klares Ja! Das Gaststättengewerbe ist einer der weltweit größten Wirtschaftszweige. Laut Statista machte die Branche allein im Jahr 2022 weltweit einen Umsatz von 1,5 Billionen USD bzw. ungefähr 1,4 Billionen EUR.

Und sie wächst weiter, was bedeutet, dass der Kampf um hungrige Kund:innen größer ist als je zuvor. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Restaurant eine starke Onlinepräsenz hat.

Betrachten Sie Ihre Website als den Showroom Ihres Restaurants. Sie können Ihre Kund:innen mit einer köstlichen digitalen Speisekarte verführen, sie mit spannenden Neuigkeiten auf dem Laufenden halten, Reservierung von Tischen ermöglichen und vieles mehr.

In diesem Artikel zeigen wir, wie wichtig eine einladende Restaurant-Website ist. Außerdem gehen wir auf den eigentlichen Prozess der Erstellung einer Restaurant-Website ein und stellen 5 wesentliche Bestandteile vor, die sie zu einem Erfolg machen.

Erstellen Sie ganz einfach eine Website, auf die Sie stolz sein können

Erstellen Sie eine professionelle Website mit unserem nutzungsfreundlichen und preiswerten Homepage-Baukasten

Jetzt 14 Tage kostenlos testen
  • Wählen Sie aus über 140 Templates
  • Keinerlei Coding-Kenntnisse erforderlich
  • In wenigen Schritten online
  • Gratis SSL-Zertifikat
  • Optimiert für mobile Geräte
  • Täglicher Support

Braucht mein Restaurant eine Website?

Unsere Antwort lautet eindeutig „Ja“, aber lassen Sie uns noch ein wenig tiefer eintauchen und alle Vorteile einer Website für Ihr Restaurant betrachten.

Die Vorteile einer Restaurant-Website

  • Erhöhte Sichtbarkeit: Mit einer Website erreichen Sie schnell ein größeres Publikum. Ihre Chancen, von Kund:innen entdeckt zu werden, die nicht gleich um die Ecke wohnen, sind viel größer, wenn Ihre potenziellen Kund:innen zu Hause im Wohnzimmer sitzen und Ihr Restaurant online finden können. Wenn Sie Ihre Website zusätzlich SEO-optimieren, erhöhen sich die Chancen noch weiter. Dazu später mehr.
  • Ein besseres Kundenerlebnis: Die meisten von uns schätzen es, wenn wir uns einen Eindruck von einem Produkt, einem Erlebnis oder einer Dienstleistung verschaffen können, bevor wir dafür zahlen. Das Gleiche gilt für Ihre potenziellen Gäste. Sowohl für jene, die Sie noch nicht entdeckt haben, als auch jene, die schon oft an Ihrem Restaurant vorbeigekommen sind, aber gerne mehr über Ihr Angebot erfahren würden, bevor sie sich an einen Ihrer Tische setzen. Eine Restaurant-Website ermöglicht dies und trägt so zu einem besseren Kundenerlebnis bei.
  • Verfügbarkeit: Wahrscheinlich ist Ihr Restaurant nicht 24 Stunden am Tag geöffnet. Aber dafür Ihre Website! Ihre Gäste haben unterschiedliche Tagesrhythmen, Routinen, Zeitpläne und Vorlieben. Wenn Sie eine Website mit einer einladenden Onlinespeisekarte haben, können sich potenzielle Gäste von Ihren köstlichen Gerichten verführen lassen und einen Tisch reservieren, auch wenn Ihre Köch:innen und Kellner:innen noch schlafen. Das erhöht Ihre Chancen auf noch mehr Reservierungen und volle Tische.
  • Effektives Marketing: Die Website Ihres Restaurants dient auch als wirksames Marketinginstrument. Sie bietet Ihnen eine Plattform, zu der Sie von sozialen Medien verlinken, auf der Sie über Neuigkeiten und besondere Events informieren und Ihre neuesten kulinarischen Kreationen präsentieren können. Anhand der Daten der Website können Sie außerdem wertvolle Einblicke in die Besuchszahlen Ihrer Website, Demografie, Vorlieben und meist genutzten Endgeräte Ihrer Kundschaft gewinnen.
  • Wettbewerbsvorteil: Der Wettbewerb im Gaststättengewerbe ist hartnäckig. Ständig werden neue Lokale mit aufregenden Konzepten eröffnet. Mit einer professionellen Website sind Sie im Kampf um die Gäste viel stärker, weil Ihr Restaurant besser sichtbar ist und Sie auf der Seite alles zeigen können, was die Gäste bei Ihnen erleben und probieren können.

Was kostet eine Restaurant-Website

Wie viel eine Restaurant-Website kostet, hängt natürlich von Ihren spezifischen Zielen und Wünschen ab sowie von der Art und Weise, wie Sie Ihre Website erstellen. Es muss monatlich aber nicht wirklich mehr als eine gute Tasse Kaffee kosten. Mehr dazu in den folgenden Abschnitten.

Erstellen Sie eine Website für Ihr Restaurant in wenigen Klicks

Eine Website von Grund auf neu erstellen zu müssen, kann überwältigend wirken. Glücklicherweise gibt es viele benutzungsfreundliche Lösungen, mit denen Sie eine schöne Restaurant-Website erstellen können, selbst wenn Sie keinerlei Erfahrung mit Programmierung oder Webdesign haben. Im Folgenden führen wir Sie durch die passenden Schritte:

Schritt 1— Wählen Sie einen Domainnamen

Ihr erster Schritt auf dem Weg zu einer einladenden Website ist die Wahl eines Domainnamens. Ihr Domainname ist der Teil der URL Ihrer Website, der nach dem „www“ kommt. Der Domainname von Google lautet google.com, während unser Domainname one.com lautet.

Ein Domainname muss einzigartig sein und eine Domainendung enthalten. Letztere wird auch Top-Level-Domain genannt. Eine Top-Level-Domain ist vereinfacht gesagt das, was nach dem letzten Punkt des Domainnamens kommt, also etwa .com, .de, .org usw. Wenn Sie mehr über Top-Level-Domains wissen möchten, können wir Ihnen diesen Artikel empfehlen.

Ihre gesamte Domain ist die digitale Adresse Ihres Restaurants. Hier bei one.com können Sie schnell herausfinden, ob Ihre Wunschdomain verfügbar ist, indem Sie sie hier in das Suchfeld eingeben.

Schritt 2 — Ein Hostingunternehmen finden

Der nächste Schritt besteht darin, einen guten und zuverlässigen Webhost zu finden. Ein Hostingservice ist notwendig, weil Sie einen Server benötigen, auf dem Sie Ihre Website platzieren und den Nutzer:innen online zur Verfügung stellen können.

Eine weitere Möglichkeit ist das selber hosten Ihrer Website. Aber wenn Sie einen guten Webhost wie one.com oder ein anderes Unternehmen wählen, müssen Sie sich nicht um Hardware-Updates, die Uptime des Servers oder die Sicherheit Ihrer Website kümmern.

Wenn Sie Ihre Website bei uns hosten, übernehmen wir die technischen Aufgaben, sodass Sie sich stattdessen auf die Erstellung einer ansprechenden Website für Ihr Restaurant konzentrieren können. Wir haben eine Auswahl an Hosting-Paketen in verschiedenen Preisklassen, welche Sie hier finden.

Schritt 3 — Wählen Sie einen benutzungsfreundlichen Homepage-Baukasten

Bevor Sie all Ihren Ideen Leben einhauchen können, brauchen Sie einen Homepage-Baukasten. Bei der Auswahl einer passenden Lösung sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen, darunter Ihre technischen Kenntnisse, Ihr Budget und die Zeit, die Sie für die manuelle Erstellung und Pflege der Seite aufwenden müssen.

Alle unsere Hosting-Angebote enthalten einen kostenlosen Homepage-Baukasten mit benutzungsfreundlichen Werkzeugen. Mit unserem Homepage-Baukasten können Sie:

  • Mit wenigen Klicks eine professionelle Restaurant-Website erstellen
  • Geschmackvolle Inhalte mit KI erstellen
  • Bilder aus einer kostenlosen Mediathek verwenden
  • Vorgefertigte Vorlagen an das Konzept Ihres Restaurants anpassen
  • Unseren KI-Schreibassistenten nutzen

Ihre Restaurant-Website mit WordPress erstellen

Möchten Sie Ihre Website lieber mit WordPress erstellen? Auch das können Sie natürlich hier bei uns tun.

In diesem Artikel vergleichen wir die Vorteile des Homepage-Baukastens mit denen von WordPress. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, welche Lösung am besten zu Ihnen passt, sollten Sie den Artikel lesen.

5 wichtige Elemente für die Website Ihres Restaurants

Die technischen Aspekte haben wir nun besprochen. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die 5 wichtigsten Zutaten für eine einladende und professionelle Restaurant-Website zu konzentrieren.

  1. Das Reservierungssystem:  
     
    Ihre Gäste sollten die Möglichkeit haben, auf Ihrer Website einen Tisch zu reservieren, denn die meisten Gäste ziehen es vor, online zu reservieren, anstatt Sie anzurufen. Außerdem sparen Sie mit einem Reservierungssystem Zeit und Geld, da Ihre Mitarbeiter:innen sich nicht um das Telefon kümmern müssen, während sie eigentlich andere und wichtigere Aufgaben erledigen.
     
    Wenn Sie Ihre Website bei one.com hosten, können Sie Ihr bevorzugtes Buchungssystem ganz einfach in die Website Ihres Restaurants integrieren. Wenn Sie WordPress verwenden, können Sie ein Buchungssystem-Plugin in Betracht ziehen. Hier erfahren Sie mehr darüber.
  1. Attraktives Webdesign: 
     
    Das Auge isst mit und ein leckeres Gericht schmeckt einfach besser, wenn auch die Präsentation stimmt. Gleiches gilt für Ihre Website. Das Erscheinungsbild Ihrer Website muss optisch ansprechend und übersichtlich sein und Ihren Besucher:innen das Konzept Ihres Restaurants vermitteln.

    Schöne Bilder vom Essen, von der Stimmung in Ihrem Restaurant, aus der Küche sowie ansprechende Schriftarten und eine harmonische Farbpalette sind nur einige Beispiele dafür, wie Sie Ihre Website gestalten können, bevor Sie sie Ihren potenziellen Gästen servieren.
     
    Wenn Sie Inspiration brauchen, können Sie in diesem Artikel mehr über Webdesign lesen und sich die HubSpot-Liste mit gut gestalteten Restaurant-Websites ansehen.
  1. Guter Inhalt:  
     
    Storytelling ist ein wichtiger Bestandteil der Marke Ihres Restaurants. Mit guten Inhalten können Sie die Marke Ihres Restaurants stärken und sowohl neuen Besucher:innen als auch treuen Stammgästen einen Einblick in Ihre kulinarische Vision, die einzigartige Geschichte Ihres Restaurants, Ihre Arbeit in der Küche und vieles mehr geben.

    Gute Inhalte, sowohl in Form von Text als auch Bildern, können Ihrem Restaurant auch einen SEO-Schub geben und Ihre Chancen auf eine höhere Platzierung in den Suchergebnissen von Google erhöhen. Mehr über SEO erfahren Sie hier.
  1. Kontaktinformationen:  
     
    Auch wenn Ihre Gäste nun eventuell die Möglichkeit haben, online einen Tisch zu reservieren, ist es dennoch wichtig, dass sie mit Ihnen und Ihrem Team in Kontakt treten können. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass die Kontaktdaten wie Adresse, E-Mail und Telefonnummer auf Ihrer Website deutlich sichtbar sind.

    Sie können auch ein Kontaktformular einrichten, über das Ihre Kund:innen Fragen und Wünsche an Sie richten können. Wie Sie das mit unserem Homepage-Baukasten machen, können Sie hier nachlesen.
  1. Social Proof:  
     
    Social Proof bedeutet, dass Sie positive Bewertungen und Erfahrungsberichte von zufriedenen Kund:innen auf Ihrer Website hervorheben. Sie können Ihren Gästen auch ermöglichen, direkt auf Ihrer Website eine Bewertung zu schreiben.

    Wenn Sie sich für unser Business + E-Commerce Paket entscheiden, können Sie außerdem Google Reviews direkt auf der Website Ihres Restaurants anzeigen.

    Es gibt noch viele andere Beispiele für Social Proof, aber allen gemeinsam ist, dass sie als Marketing für Ihr Restaurant äußerst effektiv sind. Potenzielle Gäste sehen nämlich die positiven Bewertungen anderer Gäste als eine Art Bestätigung für Ihre harte Arbeit, Ihren guten Service und Ihre köstlichen Gerichte.

Die Speisekarte Ihres Restaurants ist natürlich auch ein essenzieller Teil Ihrer Website. Damit befassen wir uns im nächsten Abschnitt.

Verführen Sie Ihre Gäste mit einer Onlinespeisekarte

Stellen Sie sich vor, Ihr potenzieller Gast Alexandra ist auf der Suche nach einem guten italienischen Restaurant für einen gemütlichen Abend mit ihren Freund:innen. Sie kennt sie gut genug, um genau zu wissen, welche Nudelgerichte sie lieben.

Deshalb besucht sie sowohl Ihre Website als auch die Website Ihrer Konkurrenz. Auf Ihrer Website haben Sie eine appetitanregende digitale Speisekarte, während Ihre Konkurrenz nur eine schwere, ledergebundene Speisekarte irgendwo auf dem Tresen liegen hat.

Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Alexandra einen Tisch in Ihrem Restaurant reserviert, weil sie Ihre Speisekarte im Voraus studieren konnte.

Die Wahl des richtigen Format für Ihre Speisekarte kann Ihnen auch zu einer besseren Platzierung in den Suchmaschinen verhelfen.

Eine Speisekarte, die Suchmaschinen und Gäste anspricht

Die Gestaltung einer perfekten Onlinespeisekarte ist eine Kunst, über die sich viele Artikel schreiben lassen. Es gibt sogar mehrere wissenschaftliche Studien, in denen Forscher:innen die Wirkung verschiedener Designs und die Psychologie hinter der perfekten Restaurantkarte untersuchen. Deshalb werden wir hier nicht näher auf das Thema eingehen, sondern stattdessen drei mundgerechte Tipps geben.

Textbasiert ist am besten

Es kann verlockend sein, eine Karte als PDF zu erstellen. Das ist ein beliebtes Format für viele Restaurants, aber es hat mehrere Nachteile. Einer ist, dass Sie jedes Mal eine neue Datei hochladen müssen, wenn Sie etwas in Ihrer Speisekarte ändern. Ein weiterer Nachteil ist, dass Google und andere Suchmaschinen PDF-Menüs nur schwer indexieren können.

Eine textbasierte oder HTML-basierte Karte ist die bessere Wahl, da sie sowohl für die Suchmaschinenoptimierung besser geeignet ist als auch leichter zu bearbeiten. Außerdem kann eine PDF-Speisekarte für Ihre Besucher:innen umständlich sein, wenn sie die PDF-Datei auf mobilen Geräten herunterladen und lesen wollen. Ein gutes Beispiel ist diese textbasierte Speisekarte des Londoner Restaurants Mallow.

Lesbarkeit

Ihre Speisekarte sollte auf allen Geräten und Bildschirmen leicht zu entziffern sein. Wählen Sie Schriftarten und -größen, die für alle Besucher:innen lesbar sind und achten Sie darauf, dass die Hintergrundfarbe den Text nicht unleserlich macht. Testen Sie Ihr digitales Menü auf verschiedenen Geräten, um sicherzustellen, dass alles wie geplant aussieht, egal welches Gerät oder welchen Browser Ihre Besucher:innen verwenden.

Einfachheit als i-Tüpfelchen

Die meisten von uns sind leicht überfordert, wenn sie mit einer unendlichen Anzahl von Auswahlmöglichkeiten konfrontiert werden. Vermeiden Sie daher eine lange Onlinespeisekarte, bei der Ihre Gäste durch viele Seiten blättern müssen, um einen Überblick über Ihre Gerichte zu erhalten.

Halten Sie Ihre Speisekarte so einfach wie möglich. Wenn Sie das Angebot täglich ändern, können Sie stattdessen eine Seite einrichten, auf der Sie kurz beschreiben, auf welche Art von Gerichten und Menüs sich Ihre Gäste freuen können. Ein gutes Beispiel ist diese einfache Speisekarte des Restaurants Italo Disco in Kopenhagen.

Legen Sie los mit der Website Ihres Restaurants!

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen Appetit auf die Erstellung einer Website für Ihr Restaurant gemacht hat. Mit uns können Sie Ihre Website noch heute schnell und einfach mit nur wenigen Klicks erstellen.

Eine schöne und professionelle Restaurant-Website ist der Weg zu den Herzen und knurrenden Mägen Ihrer Gäste. Sollten Sie dabei Ratschläge benötigen, stehen Ihnen die Expert:innen in unserem Hilfe-Center natürlich gerne zur Seite. Wir freuen uns darauf, Ihre neue Website zu besuchen!