Startseite Produkt

Freier Traffic und AdWords für Ihre Webseite

Freier Traffic bedeutet, dass Sie die Möglichkeiten des Webspaces ohne Grenzen ausschöpfen können. Mit freiem Traffic können Sie soviele Daten hochladen, wie Sie möchten, und eine unendliche Zahl an Besuchern auf Ihrer Webseite haben ohne sich Sorgen über den Trafficverbrauch zu machen.

Eine Webspace bei One.com gibt Ihnen Zugang zu den folgenden Diensten, unter anderem:

Freier Traffic
Statistik
Gratis Google AdWords

Traffic und Bandbreite - Bits und Bytes

Traffic im Internet handelt um die Übertragung einer gewissen Datenmenge über eine bestimmte Distanz. Wie der Verkehr auf Strassen und Strecken geht auch der Datenverkehr über bestimmte Knotenpunkte, wobei die Daten unterwegs durch verschiedene Akteure gehandhabt werden, welche die Daten empfangen und an das Ziel weiterleiten.

Jeder Traffic im Internet wird in Bytes gemessen und wird typischerweise in Millionenbytes wie z.B. Megabytes (MB) angezeigt. Der Traffic - oder Trafficvolumen - zeigt an, wieviel Informationen von einem Ort zum anderen transportiert worden sind.

Wenn wir über Traffic in Verbindung mit Webspace sprechen, beinhaltet Traffic immer die Dateien, die zu und vom Webspace selber transferiert worden sind. Zum Beispiel beinhaltet dies, was Sie als Inhaber der Webseite auf den Webspace hochladen und ebenso den Download von Dateien durch Besucher. Darüber hinaus ist sowohl das Senden und Empfangen von Mails in dem Verbrauch inbegriffen als auch das Laden der Webseiten inklusive Fotos und Videoclips, usw. Es kann einen großen Unterschied dazu geben wieviel Platz zwei identisch wirkende Webseiten einnehmen, da es zu einem großen Teil davon abhängt, ob Sie daran gedacht haben Bilddateien und ähnliches zur optimalen Größe zu komprimieren.

Traffic, Geschwindigkeit und Bandbreite

Das Volumen an Daten, welches zu einer Zeit übertragen werden kann, wird als Bandbreite bezeichnet. Die Bandbreite wird in Bits pro Sekunde gemessen und ist normalerweise in Millionen angegeben (Mbit/s). Demnach beschreibt die Bandbreite wie groß das Datenvolumen sein kann, welches innerhalb einer bestimmten Zeitspanne übertragen werden kann. Zum Beispiel kann eine Internetverbindung 5, 10 or 20 Mbit sein, was bedeutet, dass entsprechend 5, 10 und 20 Millionen Bits pro Sekunde übertragen werden können. Im Vergleich dazu hat One.com eine Bandbreite von 2x2 Gigabit (2x2 Milliarden Bit) für die Server und im Allgemeinen ist die die komplette Geschwindigkeit mit der Sie Daten übertragen können vom langsamsten Teil abhängig.

Zum Beispiel, wenn Sie eine Email senden, wird ein Volumen an Daten an einen Mailserver gesendet, welcher eine Art Computer im Internet darstellt, dessen Aufgabe es ist elektronische Mail abzuwickeln. Von dem Mailserver wird die Email weitergesendet; üblicherweise an eine Anzahl an anderen Mailservern bevor sie das Ziel erreicht und im Posteingang des Empfängers landet. Das Besuchen einer Webseite führt ausserdem zum Austausch von Informationen, die als Traffic gemessen werden können. Die besuchte Webseite sendet zum Beispiel jedes mal eine Menge an Daten über den Besucher-Browser, wenn ein Bild, ein Textabschnitt oder ein Videoclip geladen wird.

Traffic mit einem Statistikprogramm messen

Um den Traffic einer Webseite zu messen wird ein Statistikprogramm verwendet. Ein Statistikprogramm registriert jeden einzelnen Klick auf Bilder, Links und anderen Elementen. Ein Statistikprogramm registriert ausserdem, von welcher Webseite der Besucher gekommen ist und welche Suchmaschinen und Suchbegriffe den Traffic zu der Webseite generiert haben.

Festgelegte Trafficbegrenzung oder unbegrenzter Traffic

Viele Webspace-Provider setzen eine Begrenzung für die Menge an Traffic, die ein Kunde auf seiner oder ihrer Webseite haben kann. Das Volumen an Traffic, welches die vereinbarte Begrenzung überschreitet, wird üblicherweise separat berechnet. Der Grund für die Begrenzung kann in der Tatsache gefunden werden, dass die Kapazität des Traffics im Internet seit vielen Jahren eine stark nachgefragte Ressource ist, welche in bestimmten Situationen mit Engpässen und Folgekosten verbunden ist. Bei One.com gibt es allerdings freien Traffic, d.h. dass eine separate Gebühr für Trafficverbrauch nie berechnet wird. Wenn die niedrige, festgelegte jährliche Abonnementsgebühr gezahlt ist, haben Sie Zugang zu unbegrenztem Traffic zu dem Webspace.

Hotlinking und Einbetten

Da Traffic eine Ressource ist, welche eine starke Nachfrage erfährt, wird eine enorme Kreativität mit der Absicht der nicht berechtigten Aneignung von Bandbreite an den Tag gelegt. Eine der weitverbreiteten Methoden ist das sogenannte "hotlinking". Hotlinking beinhaltet das Ausleihen von Inhalt und demnach Traffic von einer unbekannten Webseite, indem diese über einen Link von Ihrer eigenen Webseite geladen wird. Indem der Hotlink verwendet wird, belasten Sie nicht die Bandbreite Ihres eigenen Webhosting-Providers, weil das Trafficvolumen stattdessen auf die Webseite übertragen wird, auf die der Hotlink führt. Im Falle von großen Dateien und vielen Besuchern kann dies schnell zu einem bedeutenden, unberechtigten Trafficload für die betroffene Webseite führen. Bei vielen Webhosting-Providern kann diese Form von Missbrauch zu Extrakosten für den Traffic zu dem betroffenen Webspace oder zu einer Stillegung durch den betroffenen Provider führen.

Hotlinking kann jedoch durch einfache technische Tricks vorgebeugt und vermieden werden, unter anderem durch das Bearbeiten der Datei ".htaccess" auf dem Webspace. Es ist an sich nichts schlimmes daran zu Dateien auf Webseiten anderer leute zu verlinken. Vielmehr wird dies auch als Dienst von vielen Firmen angeboten. Wenn Sie zum Beispiel einen langen Videoclip auf Ihrer Webseite zeigen möchten, ist es normal die Videodatei bei YouTube oder dergleichen hochzuladen und dann den Videoclip auf Ihrer Webseite einzubetten. In der Praxis geschieht dies durch das Einfügen des sogenannten "embed code", welches der Video-Service-Provider als Mittel von berechtigten Hotlinking zur Verfügung stellt.

Lesen Sie mehr: Hotlinking - Wikipedia

Optimierung des Traffic für Ihre Webseite

Viele Leute stellen sich die Frage: Wie kann ich mehr Besucher zu meiner Webseite locken, und den Traffic zu der Webseite fördern? Es kann viele Gründe geben, z.b. finanzielle, weil Sie mehr Geld durch Klicks auf Ihre Werbebanner verdienen möchten. Oder vielleicht möchten Sie einfach mehr Leser für Ihren Blog gewinnen.

Es gibt weder eine einfache Antwort zu der Frage, noch eine Standardlösung. Der Wettbewerb um Besucher ist hart, besonders in den Bereichen, wo starke finanzielle Anreize für Suchmaschinenoptimierung bestehen.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass Qualitätsinhalt immer ein guter Startpunkt für Beliebtheit im Internet ist. Dies kann entweder in Form des Inhaltes selber sein, welcher sich auf der Seite befindet oder eines Newsletters, welcher an die Abonnenten geschickt wird. Der Inhalt sollte Relevanz in Bezug auf die Zielgruppe haben, welche Sie werben möchten. Darüber hinaus sollte der Inhalt vorzugsweise einzigartig sein und als wertvoll von der Zielgruppe eingeschätzt werden, wenn er zu mehr Traffic beitragen soll.

Google AdWords

Die Hälfte des Traffic einer Webseite kommt von Suchmaschinenergebnissen und es ist von Vorteil sich darauf zu konzentrieren, dass andere Webseiten zu Ihrer zu verlinken. Links von Qualitätsseiten werden dazu beitragen ein besseres Ergebnis in den Suchmaschinenergebnissen zu erreichen und werden deshalb in mehr Traffic resultieren.

Zusätzlich existieren verschiedene Formen des Marketing, welche Sie gegen Zahlung verwenden können. Eine der Möglichkeiten ist Google Adwords. Bei One.com erhalten alle Kunden einen Gutschein für Google Adwords Werbung.

Verwandte Produkte:

Statistik
Web-hosting
Google AdWords

Produkt

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen, indem Sie auf eines der Items unten klicken.
PHP
MySQL
Webhosting
Traffic
Galerie
Webeditor
Webseite
Blog
Google AdWords
FTP
Backup
Statistik
Chat Support
E-Mail
Bix
1-Click WordPress